Parenthood

Our new car seat KIDFIX II XP SICT from Britax Römer

*English/ German version below*

Some time ago I told you about testing our new buggy from Britax Römer (read it all here). As the kids cannot use the same car seat more than round about 2 years we had to look out for a bigger car seat for our daughter. Once again the time couldn´t have been more perfect to be product tester for Britax Römer and we chose the car seat KIDFIX II XP SICT in the color Cosmos Black.

The car seat we have right now our daughter could potentially use until the age of 4 years, a weight of 18,5 kg or a body height of 105 cm. So technically she can use it about one more year but we have a little baby which is still using the baby seat now. But that will change within the next year and then we can swap seats between kids and our daughter will get the new one from Britax Römer. That one is usable for children from a weight between 15-36kg, an age range of 4-12 years and a body height of roundabout 1,50m (depending on the car you drive). So really perfect for us.

I had the chance to choose between different car seats but for sure I wanted to have this one as it had one extra which the others didn´t have: side-collision protection. Other than that this seat has some more safety features which are important when transporting your kids by car.

  • The SecureGuard is at the perfect height for the pelvic. That way there is 35% less pressure on your kid´s belly in case of an accident.
  • The XP-PAD provides safety for head and neck in case of a frontal impact. Up to 30% less of forces on the neck area and the same time support for the head whilst the chest is padded.
  • Thanks to the side-collision protection (SICT) and the padded sides your child is protected from head till pelvic.
  • The ISOFIX mounting helps to put the seat in and take it out pretty quick and easy.
  • You can also change the height of the head rest whilst the strap guide is changing automatically with it. Everything at the perfect position for the height of your kid.
  • Through to the ISOFIX traverse you can change and adjust the backrest to the angle of your seat of your car.

When my daughter saw the car seat she straight away wanted to test it. Especially seeing that you don´t have the same straps to close it as the other seats had. You fix your toddler with the normal safety belt, a real highlight for her. As we are living in the city center we don´t use the car on a daily base. So the first time when we were able to really test it was on our way do Belgium where my parents in law are living. Our daughter had a good ride all the 700 km and she even slept in there for about 3 hours. So it seems to be pretty comfortable. We are pretty happy with our choice and do feel safe in case of an accident happening. Better safe than sorry!

*advert


*German*

Vor einiger Zeit habe ich ja über unseren neuen Buggy von Britax Römer  berichtet (ihr könnt alles hier nachlesen). Da die Kinder in der Anfangszeit den ein und den selben Autositz ja nicht länger als etwa 2 Jahre nutzen können, hatten wir uns nach einem weiteren für unsere Tochter umgeschaut. Wie letztes mal schon, konnte der Zeitpunkt als Produkttester für Britax auch dieses mal nicht besser sein und daher entschieden wir uns für den Autositz car seat KIDFIX II XP SICT in der Farbe Cosmos Black.

Den Autositz, den wir momemtan für unsere Tochter haben, kann potentiell bis zum Alter von 4 Jahren, einem Gewicht von 18,5kg oder eine Körpergröße von 105cm genutzt werden. Theoretisch kann sie diesen noch etwa 1 Jahr benutzen, aber da kommt ja unser kleiner Sohn nach, der momentan noch den Baby-Autositz nutzt. Aber das wird sich innerhalb des kommenden Jahres auch ändern und dann müssen wir den Sitz meiner Tochter weitervererben und sie bekommt dann den von Britax. Der KIDFIX II XP SICT ist für Kinder mit einem Gewicht von 15 bis 36kg, einem Alter von etwa 4-12 Jahren und einer Körperhöhe von 1,50m (je nach Autotyp, der gefahren wird) gedacht. Somit perfekt für uns.

Ich durfte mich zwischen mehreren Sitzen einen aussuchen, für mich war aber schnellklar, dass ich diesen wollte, da der ein Extra mehr hatte: Den Seitenaufprallschutz. Ausser diesem Feature hat der Sitz aber noch mehrere andere wichtige Sicherheitsaspekte, wenn man ein Kind mit dem Auto mitnehmen möchte.

  • Der SecureGuard hat eine perfekte Beckengurtpositionierung, somit wird die Kraft nämlich auf den Bauch des Kindes um ca. 35% reduziert.
  • Der XP-PAD bietet Schutz für Kopf- und Nackenbereich während eines Frontalaufpralls. Es leitet bis zu 30 % der Kräfte von der Halspartie weg und stützt gleichzeitig den Kopf und der Brustkorb wird weich gepolstert.
  • Schutz bei einem Seitenaufprall dank der Seitenaufprallschutz-Technologie (SICT) und die weich gepolsterten Seitenwangen schützen das Kind vom Kopf bis zum Becken.
  • ISOFIX-Befestigungspunkte zum einfachen ein- und ausbauen des Sitzes.
  • Die Höhe der Kopfstütze lässt sich verändern und gleichzeitig passen sich die Gurtführungen automatisch an. So sitzt der Sicherheitsgurt automatisch in der korrekten Position (passend zur Größe Ihres Kindes).
  • Die Rückenlehne des Auto-Kindersitzes kann mithilfe der ausziehbaren ISOFIX-Traverse angepasst werden. Somit wird der Kindersitz besser an den Winkel des Autositzes anpasst und zeitgleich sitzt das Kind auch noch gemütlicher.

Als meine Tochter den Sitz stehen sah, wollte sie ihn sofort testen. Vor allem dank der Tatsache, dass dieser nicht mehr die bisher gewohnten Gurte hatte, sondern mit dem normalen Sicherheitsgurt im Auto geschlossen wird. Da wir im Stadtzentrum wohnen, brauchen wir das Auto nicht täglich. Somit hatte der Sitz den ersten richtigen Test auf dem Weg nach Beligen zu meinen Schwiegereltern. Unsere Tochter hatte eine richtig gute Fahrt die ganzen 700km und schlief sogar für etwa 3 Stunden darin. So der Autositz scheint recht gemütlich zu sein. Wir sind mit unserer Wahl mehr als zufrieden vor allem, falls wir in einen Unfall verwickelt sein sollten. Lieber auf Nummer sicher gehen.

*Werbung

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s